MUSIK

Martin Kohlstedt kündigt vom Balkon neues Album an

Der Komponist und Pianist Martin Kohlstedt hat heute bekannt gegeben, dass er im November ein neues Album veröffentlicht. Es wird den Titel „FLUR“ tragen und am 27. November erscheinen. Vorab gibt es nun bereits die erste Single zu hören: Seht euch das Video zu „PAN“ oben auf unserer Seite an.

Für Martin Kohlstedt ist „FLUR“ auch eine Rückkehr zur Einfachheit. Seine letzten Alben waren von allerhand Experimenten geprägt, Elektronik war an der Tagesordnung. Erst vor wenigen Monaten hat der Musiker seinen Song „KSYCHA“ von der befreundeten Band Ätna remixen lassen. Auf „FLUR“ ist nun wieder ausschließlich Kohlstedt am Klavier zu hören – was aber keinesfalls eine Regression bedeutet. Stattdessen geht es um eine neue Art, Musik zu machen, nämlich im Einklang mit dem Leben und der Natur. Entsprechend hat der Pianist das ganze Album in seiner Dachgeschosswohnung in Weimar aufgenommen.

Dort spielt auch das Video zu „PAN“, einem leichten, fast meditativen Klavierstück. Im Video, von Lena Tabea Matthias in einem einzigen Take aufgenommen, sitzt Martin Kohlstedt auf seinem Balkon. Er spielt dabei auf dem ersten eigenen Klavier, das er jemals besessen hat, und hat einen wunderschönen Blick auf den Sonnenaufgang über der Stadt.

Über das Stück sagt der Komponist selbst: „Kaum ein Stück auf FLUR steht so sehr für dieses Album wie PAN. Es wird zum Schlüsselmoment, weil die Ruhe, die Schönheit und das Innehalten von PAN zum Assoziationsraum Wald werden, der FLUR ausmacht. Weil es gar nicht so sehr um den Schritt selbst geht, sondern um den Moment davor.“