MUSIK

Matt Ryder: Wunderkind bringt neue EP heraus

Matt Ryder hat heute, am 30. Oktober, seine neue EP „Soundless Motion“ veröffentlicht. Parallel gibt es außerdem ein Video zu der Single „Mescaline Smoke“. Schaut euch den Clip hier auf unserer Seite an.

Kaum zu glauben, dass Matt Ryder mit „Soundless Motion“ schon seine zweite EP veröffentlicht, denn der Musiker aus Birmingham ist gerade einmal 17 Jahre alt. Seinen Sound hat er entsprechend in seinem Kinderzimmer entwickelt. Er schreibt, singt, spielt und produziert selbst. Auf diese Weise hat sich Matt einen Stil zwischen Pop, Elektro und HipHop erarbeitet, den der Titeltrack der neuen EP gut illustriert. Für seine Musik hat Matt Ryder bereits sein eigenes Label EC30 gegründet. Und das alles in so jungen Jahren!

Über „Mescaline Smoke“ sagt Matt Ryder selbst: „Dieser Song ist stark von der Partykultur von Teenagern beeinflusst. Wenn Leute es zu weit treiben, können die Grenzen verschwimmen, und es fängt an, den Alltag zu beeinflussen, das habe ich selbst gesehen.“ Obwohl er ein Teenager ist, kann sich Matt nämlich nicht unbedingt damit identifizieren: „Ich wurde dauernd in Situationen reingezogen, in denen ich gar nicht sein wollte. Kids, die versuchen, die ganze Nacht so zu erleben, als wäre sie ein verf*ckter Film, als gäbe es keine anderen Menschen. Es kam ein Punkt, an dem ich mich aus diesen Situationen zurückgezogen habe, nur um in andere schlechte Szenarien hineingezogen zu werden“, sagt er. „Es muss nicht immer eine Party-Umgebung sein. Alkohol, Drogen, Handys, all diese Scheiße nimmt überhand und schließt Leute vom natürlichen Leben aus. Wenn du nicht denkst, du kommst damit klar, dann lass es bleiben.“

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden