Spezial

Mavi Phoenix: „Leaving“ führt zu neuen Ufern

Mavi Phoenix
Foto: Randy Kambodscha

Als Mavi Phoenix im Juli seine Single „Tokyo Drift“ veröffentlicht hat, hat der Song mit seinem locker-leichten Sound überrascht. Der österreichische Künstler hat sich damit weiter in Richtung Pop vorgewagt als je zuvor. Jetzt hat Mavi Phoenix ein neues Video geteilt. Und schon wieder eine neue Seite von sich gezeigt: „Leaving“ ist ein sommerlicher Pop-Track, der sogar mit einer Akustik-Gitarre beginnt.

„,Leaving‘ ist ein sehr wichtiger Song für mich, da er der erste war, der meine neue musikalische Richtung vorgegeben hat,“ sagt der Künstler selbst über den Track. „Ich kann gar nicht beschreiben, wie sehr ich mich über die Veröffentlichung des Songs freue, denn er hat mich nach einer schwierigen Phase wieder an mich als Künstler glauben lassen.“

Dabei ist „Leaving“ inhaltlich gar nicht so unbeschwert, wie die Musik beim ersten Hören vermuten lässt. Tatsächlich geht es um unglückliche Liebe, wie die Zeile im Refrain deutlich zeigt: „It’s the same old story for us all/When you love someone and they just don’t“. Aber diese Diskrepanz ist alles andere als Zufall. Das erklärt Mavi Phoenix am besten selbst: „Ich bin zu der befreienden Erkenntnis gekommen, dass man die Kontrolle über sein Leben und seine Gefühlswelt wieder erlangen kann, indem man Situationen, Menschen und/oder andere Dinge, die schlecht für einen sind, einfach verlässt.“

All das zusammen hat zu einem Resultat geführt, mit dem Mavi Phoenix mehr als zufrieden ist: „Ich wusste gleich, dass dieser Song etwas Besonderes ist“, erzählt er. „Das könnte der beste Song sein, den ich je geschrieben habe.“

Nichts verpassen! Einfach unseren Newsletter abonnieren! Anmelden