CITYGUIDE

Max Beckmann – Day and Dream

Max Beckmann– Day and Dream. Eine Reise von Berlin nach New York Max Ernst Museum Brühl des LVR
Max Beckmann, Selbstbildnis mit steifem Hut, 1921, Kaltnadelradierung, Privatbesitz Deutschland© VG Bild-Kunst, Bonn 2020, Foto Alistair Overbruck, Köln

Max Beckmann war ein äußerst vielseitiger Künstler. Hauptsächlich wurde er durch seine Malerei bekannt. Zu seinem künstlerischen Schaffen gehören jedoch ebenso zahlreiche Arbeiten aus den Bereichen der Bildhauerei und der Grafik. Das Max Ernst Museum Brühl des LVR hat Beckmanns grafische Werke genauer unter die Lupe genommen und gibt mit der Ausstellung Max Beckmann– Day and Dream. Eine Reise von Berlin nach New York einen umfassenden Überblick über seine Arbeiten auf Papier. Unter den rund 140 Ausstellungsstücken können Besucherinnen und Besucher ebenso einen Blick auf Gemälde und eine seltene Bronzeplastik von Max Beckmann werfen. Hauptaugenmerk bilden dabei Zeichnungen und Druckgrafiken aus den Jahren 1911 bis 1924.

Besondere Aufmerksamkeit erfahren Handprobedrucke, die bislang noch nicht ausgestellt wurden. Zudem geben Lithografie-Mappenwerke, wie die titelgebende Arbeit „Day and Dream“, bereichernde Einblicke in das grafische Œuvre des Malers. Bis zum 28. Februar 2021 zeigt die Ausstellung die vielen Stationen und Werkphasen des Expressionisten, von seinen Anfängen in Berlin über Frankfurt und Amsterdam bis hin nach New York.

Alle weiteren Infos zur Ausstellung gibt es auf der Webseite vom Max Ernst Museum Brühl des LVR.