Livestream

Metropolitan Opera: „Elektra“ und „Tosca“ von zu Hause aus erleben

Metropolitan Opera
Foto: Tuur Tisseghem

Die Metropolitan Opera setzt ihr Streaming-Angebot auch in dieser Woche mit hochkarätigen Aufführungen weltbekannter Opernwerke fort.

Los ging es in der vergangenen Nacht bereits mit Richard Strauss‘ monumentaler Oper „Elektra“, die aktuelle Aufführung von Puccinis „Tosca“ aus dem Jahr 2018 führt die Streamingreihe heute weiter. Am Mittwoch gibt es Jaques Offenbachs „Les contes d’Hoffmann“ zu sehen, am Donnerstag folgt Franz Lehárs Operette „The merry Widow“, ehe am Wochenende Verdis „La Traviata“ und Rossinis „La Cenerentola“ den Abschluss der Woche bilden. 

  • 20. 4. Richard Strauss’ „Elektra“
  • 21. 4. Giacomo Puccinis „Tosca“
  • 22. 4. Jacques Offenbachs „Les contes d’Hoffmann“
  • 23. 4. Franz Lehárs „The merry Widow“
  • 24. 4. Guiseppe Verdis „La Traviata“
  • 25. 4. Gioachino Rossinis „La Cenerentola“

Die Streams können jeweils ab 19:30 Uhr EST (01:30 Uhr deutscher Zeit) auf der Website der Metropolitan Opera abgerufen werden und sind danach für 23 Stunden verfügbar.

Das Programm der letzten Woche kann hier eingesehen werden. sg

Nichts verpassen! Einfach unseren Newsletter abonnieren! Anmelden