Livestream

Mit Lang Lang und Daniel Hope: Konzerthaus Berlin überträgt großes Konzert im Livestream

Konzerthaus Berlin überträgt Livekonzert mit Lang Lang im Stream
Verde Yang
Der Kulturbetrieb stellt sich den mit der Corona-Pandemie einhergehenden Einschränkungen weiterhin kreativ entgegen: Zahlreiche Künstler*innen streamen Konzerte oder Lesungen in die Wohnzimmer ihrer Fans – am prominentesten zurzeit Pianist Igor Levit mit seinen Hauskonzerten –, und auch das Konzerthaus Berlin reagiert nun auf die Krise und den damit verbundenen Ausfall jedweder Livemusik-Veranstaltungen. Heute Abend, am 18. März, überträgt das Konzerthaus in Kooperation mit dem Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) ein großes Konzert, an dem sich zahlreiche Stars der klassischen Musikszene beteiligen.

Ein Who is Who der Klassikszene im Konzerthaus Berlin

Angeführt wird das spontan zusammengetrommelte Ensemble von dem chinesischen Pianisten Lang Lang – neben ihm sitzen auch Jacques Ammon und Christoph Israel am Klavier. Weiterhin wird der britische Geiger Daniel Hope auf der Bühne stehen, ebenso wie Bariton Max Raabe und Opernsängerin Olga Peretyatko. Abgerundet wird das Line-up von dem Mandolinisten Avi Avital sowie Sayako Kusaka, Violinistin und Konzertmeisterin des Konzerthausorchesters Berlin. „Kultur war in Krisenzeiten immer Kitt der Gesellschaft“, sagt Konzerthaus-Intendant und Initiator Sebastian Nordmann in einem Statement. „Die Digitalisierung gibt uns auch während der Corona-Pandemie und bei geschlossenen Häusern die Möglichkeit, ein breites Publikum zu erreichen. Kultur ist und bleibt systemrelevant. Ich danke den beteiligten Musiker*innen für ihre Spontaneität und dem rbb, der diese Produktion mit großer Begeisterung mitträgt und ermöglicht.“

rbb-Intendantin Schlesinger: „Einschränkungen machen kreativ“

Auch Patricia Schlesinger, Intendantin des rbb, freut sich über die Zusammenarbeit: „Einschränkungen machen auch kreativ“, stellt Schlesinger fest. „Das zeigen wir mit Livestreams und Übertragungen wie jetzt aus dem Konzerthaus Berlin. Ich freue mich sehr, dass wir als öffentlich-rechtlicher Sender in diesen Krisenzeiten gemeinsam mit den groben Kulturträgern der Region Stars wie Lang Lang, Daniel Hope und Max Raabe präsentieren können, auch wenn offiziell gar keine Kultur mehr stattfindet.“ Die Coronakrise zeigt also auch: Die Kultur findet immer Wege, ihre Rezipient*innen zu erreichen – selbst wenn die Konzerthäuser und Kultureinrichtungen für Publikum geschlossen bleiben müssen und physischer Kontakt auf ein Minimum reduziert wird.

Das Konzert wird ab 19 Uhr live im Radio sowie online im Livestream bei rbb kultur und auf der Website des Konzerthauses Berlin übertragen. Am Sonntag um 22 Uhr zeigt das rbb Fernsehen noch einmal die Aufzeichnung des Abends. Nadine Heidenreich führt als Moderatorin durch die Show. msb

Nichts verpassen! Einfach unseren Newsletter abonnieren! Anmelden