Zum Inhalt springen

Museum in München: „Etel Adnan“ im Lenbachhaus

Ein Foto der Künstlerin Etel Adnan
Porträt von Etel Adnan in der Türkei, Winter 1973/74, Courtesy of the Estate Etel Adnan and Galerie Lelong & CoFoto: Simone Fattal

Im Museum in München Lenbachhaus gibt es die erste Ausstellung zum Werk der Dichterin, Journalistin, Malerin und Philosophin Etel Adnan.

Das Museum Lenbachhaus in München präsentiert vom 25. Oktober bis 26. Februar 2023 die erste umfassende monografische Ausstellung zum Werk der Dichterin, Journalistin, Malerin und Philosophin Etel Adnan (1925–2021) in Deutschland. Adnan lebte im Libanon (ihrem Geburtsland), in Frankreich und in Kalifornien, zwischen ganz verschiedenen Kunstformen, Medien, Sprachen und Kulturen und gilt als personifizierter Austausch zwischen der arabischen und westlichen Welt. Nach dem algerischen Unabhängigkeitskrieg 1954–1962 hörte Adnan aus Solidarität auf, auf Französisch zu schreiben – sie wollte lieber in Arabisch malen.

Auf der dOCUMENTA (13) war ihr 2012 schon eine Retrospektive gewidmet.

Unsere Bildergalerie gibt einen kleinen Einblick in die Ausstellung im Lenbachhaus, dem Museum in München:

  • Museum in München Das Gemälde „Untitled, 2010“ von Etel Adnan
    Etel Adnan, Untitled, 2010, Courtesy of the Estate Etel Adnan and Sfeir-Semler Gallery Beirut / Hamburg © VG Bild-Kunst, Bonn 2022
  • Museum in München Das Gemälde „Persian,“ von Etel Adnan
    Etel Adnan, Persian, 1963-64, Courtesy of the Estate Etel Adnan and unstsammlung Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf © VG Bild-Kunst, Bonn 2022
  • Museum in München Das Gemälde „Ohne Titel, um 1970“ von Etel Adnan
    Etel Adnan, Ohne Titel, um 1970 / Untitled, ca. 1970, Courtesy of the Estate Etel Adnan and LaM Lille métropole musée d'art moderne d'art contemporain et d'art brut Villeneuve-d'Ascq (France) © VG Bild-Kunst, Bonn 2022
  • Museum in München Das Gemälde „Eclat de lumière“ von Etel Adnan
    Etel Adnan, Eclat de lumière, Courtesy of the Estate Etel Adnan and Sfeir-Semler Gallery Beirut / Hamburg © VG Bild-Kunst, Bonn 2022
  • Museum in München Das Gemälde „Ohne Titel 2016“ von Etel Adnan
    Etel Adnan, Ohne Titel, 2016 / Untitled, 2016, Courtesy of the Estate Etel Adnan and Galerie Lelong & Co. © VG Bild-Kunst, Bonn 2022
  • Museum in München Das Gemälde „Ohne Titel um 1960“ von Etel Adnan
    Etel Adnan, Ohne Titel, um 1960 / Untitled, ca. 1960, Courtesy of the Estate Etel Adnan and Galerie Lelong & Co. © VG Bild-Kunst, Bonn 2022
  • Museum in München Das Gemälde „Ohne Titel um 1965“ von Etel Adnan
    Etel Adnan, Ohne Titel, um 1965 / Untitled, ca. 1965, Courtesy of the Estate Etel Adnan and LaM Lille métropole musée d'art moderne d'art contemporain et d'art brut Villeneuve-d'Ascq (France) © VG Bild-Kunst, Bonn 2022
  • Museum in München Das Gemälde „Untitled“ von Etel Adnan
    Etel Adnan, Untitled, 2020, Courtesy of the Estate Etel Adnan and Sfeir-Semler Gallery Beirut / Hamburg© VG Bild-Kunst, Bonn 2022