KUNST

Norbert Bisky in Leipzig: „Disinfotainment“

Norbert Bisky
Norbert Bisky Trollfarmer 2021, Öl auf Leinwand, 100 x 130 cmFoto: Bernd Borchardt, Courtesy of the artist and König Galerie Abb.: © VG Bild-Kunst, Bonn 2021

Alles so schön bunt hier, könnte man denken, und gleichzeitig hält die Medienflut der digitalen Welt viel Schreckliches bereit. Manche können davon gar nicht genug kriegen und scrollen sich exzessiv durch dystopische Nachrichten und Horrormeldungen. Doomscrolling nennt sich dieses Phänomen. Der in Leipzig geborene Maler Norbert Bisky hat sich mit der systematischen Informationsbeschaffung im Netz auseinandergesetzt.

Mit seiner neuen Arbeit „Trollfarmer“ (2021) konfrontiert er die Betrachter*innen mit dem Umgang von Daten und fragt nach dem verborgenen Nutzen dieser Praktiken. Der Ausstellungsort könnte für „Disinfotainment. Norbert Bisky“ nicht passender sein: Die G2 Kunsthalle wurde einst als VEB-Datenverarbeitungszentrum für Leipzig errichtet.

Vom 4. Juni bis zum 26. September zeigt die G2 Kunsthalle Leipzig Biskys erste Einzelausstellung.

Alle weiteren Infos zur Ausstellung gibt es auf der Website der Kunsthalle.

Nichts verpassen! Einfach unseren Kultur-Newsletter abonnieren! Anmelden