FILM

Oscarnominierter Noir: „Nightmare Alley“ auf DVD und Blu-ray

Guillermo del Toro hätte für „Nightmare Alley“ seinen dritten Oscar gewinnen können: Der Streifen war am Wochenende für den „Besten Film“ nominiert. Nun, es hat nicht sollen sein. Doch del Toro wird es verschmerzt haben. Immerhin hat er erst für seinen letzten Film „Shape of Water“ die begehrte Trophäe bekommen. Der Nachfolger ist dem Fantasy-Märchen auf manche Art nicht unähnlich – auf andere allerdings Welten davon entfernt. Nun erscheint „Nightmare Alley“ auf DVD und Blu-ray.

Wie schon bei „Shape of Water“ schickt uns del Toro zurück in die Vergangenheit. Dieses Mal in die 40er-Jahre, aus denen auch die Vorlage stammt. Denn der Film ist eine Adaption des gleichnamigen Romans von William Lindsay Gresham aus dem Jahr 1946. Darin heuert der Wanderarbeiter Stan (Bradley Cooper) bei einem Zirkus an. Fasziniert beobachtet er die Hellseherin Zeena (Toni Collette) und lernt ihre Tricks. Gemeinsam mit Molly (Rooney Mara) lässt er den Zirkus hinter sich und wird erfolgreicher Mentalist. Als die High Society auf Stan aufmerksam wird, soll ihm die Psychiaterin Dr. Ritter (Cate Blanchett) helfen, nicht als Scharlatan entlarvt zu werden. Stan verstrickt sich in einem Netz aus Lügen und Intrigen, das sich immer enger zusammenzieht …

Mit „Nightmare Alley“ ist del Toro, der als Horror-Regisseur angefangen hat, wieder näher bei seinen Wurzeln – nicht umsonst ist der Psychothriller ab 16 Jahren freigegeben. Besonders beeindruckend ist die Liste mit Schauspieler:innen, die er für den Film verpflichten konnte. Neben Cooper, Collete, Blanchett und Mara spielen auch Willem Dafoe, Richard Jenkins und „Hellboy“-Star Ron Perlman mit.

Nichts verpassen! Einfach unseren Film-Newsletter abonnieren! Anmelden