Zum Inhalt springen

Panda Bear und Sonic Boom: „Go on“ zum Album

Nach Jahren der Freundschaft tun sich die beiden Künstler für das Album „Reset“ zusammen. Schaut jetzt das psychedelische Video zur Single!

  • Panda Bear und Sonic Boom kündigen heute ihr gemeinsames Album „Reset“ an.
  • Dazu gibt es die Single „Go on“ samt psychedelischem Video.

Im echten Leben sind Panda Bear, eigentlich Noah Lennox, und Sonic Boom, bürgerlich Peter Kember, schon lange befreundet. Fans wird das kaum überraschen, denn die Geschmäcker der beiden Musiker ähneln sich stark. Mit seiner Band Animal Collective, aber auch als Solokünstler ist Panda Bear seit langem eine der innovativsten und einflussreichsten Figuren auf der experimentelleren Seite des Pop. Sonic Boom wiederum war zehn Jahre lang Gründungsmitglied der Indierockband Spacemen 3 und hat Alben von MGMT und Beach House produziert – und von Panda Bear. Doch mit „Reset“ kündigen die beiden nun ihre erste Zusammenarbeit auf Augenhöhe an. Das Album erscheint am 12. August.

Heute leben beide Künstler nahe beieinander in Portugal, und dort ist auch die Idee zu „Reset“ entstanden. Schon das Grundkonzept des Albums ist ungewöhnlich: Sonic Boom hat dafür alte Klassiker aus den 60ern und 70ern gesampelt. Aber nicht die ganzen Tracks, sondern nur die Intros. Die haben bei diesen alten Songs oft nur sehr wenig zu tun mit dem, was danach kommt, sie sind fast wie kleine Ouvertüren. Aus ihnen hat Sonic Boom neue Tracks gemacht. Als er sie Panda Bear zeigte, war der sofort begeistert. Gemeinsam stellten sie zehn Tracks fertig, die poppige Eingängigkeit, spielerische Psychedelia und nostalgische Vibes vereinen. Die Vorab-Single „Go on“ ist dafür die perfekte Einstimmung – und kommt mit einem überbordenden Video, in dem wir einer Pinballkugel durch eine surrealistische Landschaft folgen.

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden