Zum Inhalt springen

Schauspiel Stuttgart: „Ein Volksfeind“ mit neuen Aufführungen

Ein Volksfeind von Henrik Ibsen am Schauspiel Stuttgart
Matthias Leja als Dr. StockmannFoto: Toni Suter

Am Schauspiel Stuttgart gibt es neue Aufführungen von Henrik Ibsens „Ein Volksfeind“. Auch in Frankfurt wird das Stück gespielt.

Hier haben wir schon darüber geschrieben, warum „Ein Volksfeind“ von Henrik Ibsen das Stück der Stunde ist. Nun gibt es frische Aufführungen am Schauspiel Stuttgart und am Schauspiel Frankfurt, wo das Stück jeweils letztens zur Premiere kam – was denn auch mit belegt, dass es das Stück der Stunde ist.

Nur kurz: Der Kurarzt Thomas Stockmann findet heraus, dass das Wasser des kleinen Kurortes vergiftet ist, auch noch durch Industrieabwässer aus der Geberei seines Schwiegervater. Stockmanns Bruder, seines Zeichens Bürgermeister der Stadt, und andere Offizielle wollen die Sache unter Verschluss halten, denn sonst geht die einzige Einnahmequelle des Kurortes flöten. Stockmann bringt die Vergiftung dennoch an die Öffentlichkeit, weil sonst Menschen sterben  – und wird zum Volksfeind …

In Frankfurt (Regie: Lily Sykes) läuft das Stück erneut am 11. und 19. 11. sowie am  16., 22. und 23. 12. Karten gibt es hier.

Am Schauspiel Stuttgart kommt Ibsens Drama am 12, und 27. 11. und am 7., 14. und 17. 12. auf die Bühne. Karten gibt es hier.