FILM

„Slow Horses“ auf Apple TV: Das Büro der Verlierer

Gary Oldman („Mank“) mit Löchern in den Socken im Büro, die Flasche Whiskey immer griffbereit neben sich: Der Oscarpreisträger spielt in der Serie Slow Horses (ab sofort auf Apple TV+) Jackson Lamb, den Chef ausgemusterter Agentinnen und Agenten des MI5, die im sogenannten Slough House ihre Schichten runterreißen und die Gelder Jahre alter Strafzettel eintreiben oder ähnlich belanglose Dinge tun sollen.

Neu dabei in der Spionenabsteige: River Cartwright (Jack Lowden, „Mangrove“), der einen Übungseinsatz gründlich verbockt hat, sowie seine Chefin Diana Taverner (Kristin Scott Thomas, „Der englische Patient“, „Die dunkelste Stunde“), die den verbockten Einsatz geleitet hatte. Diese Stars von Slow Horses liefern unter der Regie von James Hawes („Black Mirror“, „Snow Piercer“) eine spannungsgeladene Serie mit viel schwarzem Humor ab. Grundlage der Handlung ist der gleichnamige Geheimdienstthriller von Mick Herron, in dem sich das Slough House schon bald im Wettkampf mit der MI5-Zentrale im Regent’s Park bei der Auflösung eines komplizierten Falls befindet. Da Mick Herron schon weitere Bände über die ausgemusterten Spione veröffentlichte, darf man sich auf weitere Staffeln der Serie schon jetzt freuen. jw

Nichts verpassen! Einfach unseren Film-Newsletter abonnieren! Anmelden