MUSIK

TrommelTobi: „Kush O’ Klock“ ist ein Lobgesang auf Marihuana

Der Schlagzeuger und Produzent TrommelTobi hat ein neues Video veröffentlicht. Der Song trägt den Titel „Kush O’ Clock“ und ist, wenig überraschend, eine Hymne auf die positiven Auswirkungen von Marihuana. Parallel zum Track hat TrommelTobi heute ein neues Album angekündigt: „We’ll be okay“ erscheint am 25. Juni. Schaut euch das Video hier auf unserer Seite an.

Der Song „Kush O’ Klock“ ist explizit als eine „Weed Celebration“ angelegt. Wie man unschwer erkennt, ist die Liebe zum Gras, die insbesondere im LoFi-HipHop eine lange Tradition hat, bis heute ungebrochen. TrommelTobi hatte die Idee für den Track während eines Beatmaker Events mit dem österreichischen DJ Chrisfader. Das Video dazu zeigt eine Plastikfigur von TrommelTobi, die die psychedelischen Auswirkungen des Graskonsums durchlebt.

Hinter dem Pseudonym TrommelTobi verbirgt sich Tobias Fröhlich. Der Wahlberliner ist schon seit Jahren der Lieblingsschlagzeuger vieler deutscher Künstler*innen: HipHopper wie  Sido, Bausa, Haftbefehl, Eko Fresh, Chefket oder Audio88 & Yassin haben mit ihm gearbeitet. Aber auch Singer/Songwriter wie Heinz Rudolf Kunze haben ihn als Livedrummer beschäftigt. Mehrere Künstlerfreund*innen aus Berlin und Wien hat der Schlagzeuger und Produzent nun auch als Hilfe für seine neue Platte „We’ll be okay“ rekrutiert. Darauf setzt er sich auf 10 instrumentellen HipHop-Tracks mit dem Lockdown auseinander, der das Jahr 2020 bestimmt hat.

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden