Zum Inhalt springen

„Matilda“ bei Sat.1

Matilda Sat.1
Bild: Columbia TriStar

Nach dem Kinderbuch von Roald Dahl: Die kleine Matilda ist ein Wunderkind mit telepathischen Kräften. Doch ihre Familie bekommt davon nichts mit.

Familie Wurmwald ist unausstehlich: Vater Harry (Danny DeVito) ist ein fieser Gebrauchtwagenhändler, der seine Kund:innen über den Tisch zieht. Mutter Zinnia (Rhea Pearlman) eine schrille Schreckschraube. Und Sohn Michael (Brian Levinson) würde am liebsten den ganzen Tag vor dem Fernseher verbringen. Dass ausgerechnet in diese Familie die kleine Matilda (Mara Wilson) geboren wird, grenzt an ein Wunder. Denn das Mädchen ist klug, talentiert und nachdenklich. Da sich niemand um sie kümmert, bringt sich Matilda selbst das Lesen bei und geht heimlich in die Bibliothek.

Erst an der Schule erkennt ihre Lehrerin Fräulein Honig (Embeth Davidtz) Matildas Begabung. Doch auch hier ist sie vor bösen Erwachsenen nicht sicher: Die Schuldirektorin Knüppelkuh (Pam Ferris) hasst Kinder. Um ihr Einhalt zu gebieten, muss Matilda all ihre Talente einsetzen. Und darunter fällt nicht nur ihr Grips, denn Matilda hat übersinnliche Fähigkeiten …

Roald Dahls „Matilda“ gehört zu den modernen Kinderbuchklassikern. Danny DeVito, der auch die Rolle des Vaters übernahm, hat das Werk kongenial verfilmt und dabei insbesondere die grotesken und makabren Seiten der Vorlage eingefangen. Mara Wilson gilt bis heute als eine der überzeugendsten Kinderdarstellerinnen; im Alter von 13 Jahren zog sie sich zurück. Seitdem arbeitet sie nur noch sporadisch als Schauspielerin und ist als Sprecherin und Autorin bekannt geworden.