URBANE KULTUR

UNERHÖRT! Musikfilmfestival Hamburg dieses Jahr online

The Go-Go’s: Aufmacherfilm beim UNERHÖRT Musikfilmfestival 2020.
Der Aufmacherfilm: „The Go-Go’s“ von Allison Ellwood.

Kaum ein Film funktioniert ohne Musik, aber am engsten ist die Bindung zwischen den beiden Kunstformen beim Musikfilm. Mit UNERHÖRT! steigt auch dieses Jahr wieder ein Festival in Hamburg, das sich ganz dem Musikfilm gewidmet hat. Doch die Bedingungen sind 2020 anders als sonst, und so ist das Musikfilmfestival komplett ins Internet gezogen.

Wie geht das? Gemeinsam mit dem Partnerfestival Soundwatch Berlin hat das UNERHÖRT! einen eigenen Vimeo-Kanal eingerichtet. Dort gibt es nicht nur Trailer zum diesjährigen Programm zu sehen, sondern auch direkt die Filme selbst. Insgesamt präsentieren die Veranstalter*innen hier rund 30 Filme. Gäste können die virtuellen Filme für einen bestimmten Zeitraum zwischen 48 Stunden und einem Monat ausleihen und dann so oft streamen, wie sie möchten. Auch Bonusmaterial gibt es auf der Webseite zu finden, zum Beispiel Interviews oder Hintergrundgespräche mit den Filmemacher*innen.

Den Anfang macht heute, am 5. November, die Dokumentation „The Go-Go’s“, ein Film der Regisseurin Allison Ellwood über die gleichnamige Band. Mit diesem Film ist bereits einer der vier Themenkomplexe ersichtlich, um die das Festival dieses Jahr aufgebaut ist: „Frauen vor und hinter der Kamera“. Die anderen Komplexe sind „Black Music Matters“, „Elektronische Musik und ihre Pioniere“ und „Patient USA“. Mit dem Leihen eines Filmes unterstützen Festivalbesucher*innen nicht nur die Filmemacher*innen, sondern auch die Hamburger Kinos, die unter normalen Umständen die Filme gezeigt hätten.

Erstmalig können Gäste dieses Jahr außerdem über den Publikumspreis für den besten Musikfilm 2020 abstimmen. Dazu gibt es einen Link auf der Seite des jeweiligen Films.

Die anderen Filme werden sukzessive im Laufe des Monats auf der Webseite verfügbar sein. Alle Informationen gibt es auch auf der Webseite des UNERHÖRT! Musikfilmfestivals.

Nichts verpassen! Einfach unseren Kultur-Newsletter abonnieren! Anmelden