Zum Inhalt springen

Vorausschauende Lebensplanung – warum sie gerade heute so wichtig ist

Wer weiß schon, was morgen kommt? So mancher fragt sich, wie es wäre, nur für ein paar Jahre in die Zukunft blicken zu können. Leider wird dieser Wunsch für immer unerfüllt bleiben und weshalb das auch gut so ist, das wird später ausführlicher erklärt.

Feststeht aber, dass es nur deshalb schöne Überraschungen im Leben gibt, weil man nicht weiß, was hinter der nächsten Ecke auf einen wartet. Die einzige Möglichkeit, um sich auf das Leben in der eigenen Zukunft gefasst machen zu können, ist das vorausschauende Planen. Das ist nicht besonders attraktiv und nicht jeder ist ein Fan davon, schließlich bedeutet es primär in finanzieller Sicht oftmals einen Verzicht. Soll man sparen, wenn man ohnehin nicht weiß, was die Zukunft bringt oder ist es besser, alles in jungen Jahren zu verleben, um dafür bleibende Eindrücke zu sammeln? Es gibt viele unterschiedliche Lebensansätze und niemand könnte behaupten, dass einer davon richtiger oder besser ist als ein anderer. Zahlreiche Künstler und bekannte Musiker beschäftigen sich in ihren neuesten Alben mit der Frage der unsicheren Zukunft.

Ja, die Welt präsentiert sich nicht immer als besonders rosig und die Zukunft ist nicht immer vielversprechend. Doch das Jammern bringt in diesem Fall kaum etwas. Das Einzige, was einen Unterschied machen kann, ist das bereits angesprochene Planen für die Zukunft. Und hier kommt genau das ans Spiel, was weiter oben bereits angesprochen wurde: Die Zukunft muss nicht unbedingt einem selbst gehören, aber sie stellt einen immer vor die Wahl. Entweder man bleibt egoistisch oder man zeigt sich solidarisch, in dem Wissen, dass die Zukunft anderen gehört. Wer sich selbst in der Balance befindet, dem gelingt es sogar, die eigene Zukunft so zu gestalten, dass sich diese nicht mit einer guten Zukunft für andere reibt. Hier lohnt sich der Blick auf ein Thema, das heute bereits wichtig ist und mit jedem Jahr an Tragweite gewinnt: die Energie. Immer mehr Menschen benötigen immer mehr davon und bereits jetzt lechzt der Planet unter den Folgen des Raubbaus und der Umweltverschmutzung.

Jeder kann heute eine Photovoltaikanlage kaufen und damit zu einer grüneren und nachhaltigeren Zukunft beitragen und zugleich selbst im großen Stil davon profitieren. Wer heute seinen Teil zu einer besseren Zukunft und in die richtige Richtung plant, der steht mit dieser Entscheidung nicht allein dar.

Das eigene Potenzial nutzen

Die grünen und nachhaltigen Anlageformen sind mehr und mehr auf dem Vormarsch. Sie bedeuten auf keinen Fall, dass man sich als Anleger mit geringeren Chancen auf einen Gewinn zufriedengeben muss. Ganz im Gegenteil achten selbst große Fonds heute darauf, ihre eigenen Portfolios grüner und damit zukunftssicherer zu gestalten. Der Weg zum Erfolg ist vorgegeben, es ist nur eine Frage der Zeit und den Vormarsch kann jeder selbst vorantreiben. Dazu braucht es nur etwas Mut und ein persönliches Bekenntnis zu erneuerbaren Energien. Somit steht der eigenen sicheren Zukunft, aber auch der Zukunft nachfolgender Generationen nichts mehr im Weg. Es braucht nur etwas Planung, ein wenig Solidarität und den Mut, die richtigen Ideen zu unterstützen. Dann ist es nicht mehr so schlimm, dass sich die Zukunft immer erst dann offenbart, wenn man sie bereits lebt.

Nichts verpassen! Einfach unseren Kultur-Newsletter abonnieren! Anmelden