MUSIK

Adele: Spotify stellt Shuffle ab

Adele
  • Auf Wunsch von Adele hat Spotify die automatische Shuffle-Funktion bei Alben abgestellt
  • Nun werden Alben in der von Künstler:innen vorgesehenen Reihenfolge abgespielt
  • „Unsere Geschichten sollten angehört werden, wie wir es beabsichtigt haben“, so die Sängerin

Letzten Freitag hat Adele ihr Album „30“ veröffentlicht. Wie man es von der englischen Sängerin gewohnt ist, ist es in kürzester Zeit zum Phänomen geworden. In den USA ist „30“ schon nach drei Tagen das meistverkaufte Album des Jahres, wie Pitchfork berichtet. Mit so viel Erfolg kommt auch eine Menge Macht. Zum Beispiel die, den Streaming-Giganten Spotify dazu zu bringen, zu tun, was man will.

So hat Adele Spotify nun überzeugt, die Abspielfunktion bei Alben zu ändern. Bisher war es so, dass Alben automatisch im Shuffle-Modus waren, wenn man auf „Play“ gedrückt hat. Das bedeutet: Die Reihenfolge der Tracks war dem Zufall überlassen. Adele hat sich dagegen ausgesprochen und auf Twitter diese Entscheidung begründet.

„Das war der einzige Wunsch, den ich in unserer sich immer verändernden Industrie hatte!“, schrieb die Sängerin. „Wir schaffen Alben mit so durchdachten Tracklisten nicht ohne Grund. Unsere Kunst erzählt eine Geschichte, und unsere Geschichten sollten angehört werden, wie wir es beabsichtigt haben.“

Fans der Shuffle-Funktion können allerdings ausatmen: Es ist nach wie vor möglich, Alben in zufälliger Reihenfolge abzuspielen. Doch seit wenigen Tagen passiert das nicht mehr automatisch, sondern muss absichtlich aktiviert werden.

Die Enthüllung, dass Adele so viel Macht über Spotify hat, könnte sich für die Musikerin als zweischneidiges Schwert erweisen. Schließlich gibt es nicht wenige Fans, die mit der einen oder anderen Funktion unzufrieden sind. Zum Beispiel hat Spotify vor längerer Zeit die Möglichkeit abgeschafft, alle Songs in der eigenen Bibliothek auf einmal anzusteuern. Vielleicht kann Adele ein gutes Wort dafür einlegen, dass diese überaus praktische Funktion bald wieder eingeführt wird …

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden