MUSIK

Rosa Anschütz veröffentlicht neues Video „Their Blood“ und kündigt Album „Goldener Strom“ an

Die Produzentin Anna Anschütz
Foto: Anna Breit

Die Komponistin und Sängerin Rosa Anschütz kündigt mit ihrer Video-Single „Their Blood“ ihr neues Album „Goldener Strom“ an. Das Video zur Single produzierte sie im Januar diesen Jahres in Gent mit einem Team aus fünf Personen. Gedreht wurde es im ehemaligen Kloster St. Teresia, was einen großen Teil der speziellen Atmosphäre ausmacht. Diese lässt sich am besten als Mischung aus Techno-Club und 70er-Jahre Horrorfilm beschreiben. Wobei sich der Sound des Tracks ganz klar an ersterem orientiert: Ein ungemütliches Synthesizer-Riff, unterstützt von einer intensiven Techno-Bassdrum, trifft auf Anschütz’ einzigartigen und düster vorgetragenen Gesang.

Nachfolger des gefeierten „Votive“

2019 veröffentlichte die Berlinerin den Techno-Track „Rigid“ zusammen mit dem DJ Kobosil und über vier Millionen Klicks auf YouTube. Zusätzlich absolvierte sie Ende 2019 einige Auftritte. Diesen Frühling wird sie weitere transmediale Performances präsentieren, davon allerdings keine in Deutschland.

2020 hat Rosa Anschütz dann ihr Debüt-Album „Votive“ veröffentlicht, auf dem sie düstere, elektronische Tracks, eher atmosphärisch als donnerndem Industrial-Techno präsentiert hat, zusammen mit ihrer monotonen und lethargisch anmutenden Stimme, die die beklemmende Wirkung des Albums großartig unterstreicht.

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden