MUSIK

Bonobo: „Otomo“ hat jetzt ein Video

  • Heute hat Bonobo „Otomo“, seiner neuesten Single mit O’Flynn, ein Video verpasst
  • Der Erscheinungstermin des kommenden Albums „Fragments“ rückt näher
  • Schaut euch den Clip hier auf unserer Seite an

Anfang Oktober hat Simon Green alias Bonobo ein neues Album mit dem Titel „Fragments“ angekündigt. Der erste Vorgeschmack war die Single „Rosewood“, seitdem hat der britische Musiker weitere Songs veröffentlicht. Einer davon ist „Otomo“, eine Single mit dem Produzenten O’Flynn. Seit heute hat „Otomo“ auch ein Video.

Der Track ist einer der tanzbarsten Cuts von „Fragments“ – und wahrscheinlich einer der tanzbarsten Songs, die Bonobo jemals veröffentlicht hat. Wie der Musiker selbst berichtet, hängt das auch mit O’Flynn zusammen. Denn der Labelkollege – wie Bonobo selbst ist er bei Ninja Tune unter Vertrag – hat „Otomo“ komplett überarbeitet. Am Anfang stand ein Sample des bulgarischen Chors 100 Kaba-Gaidi. Das hat O’Flynn in einen Beatdrop verwandelt – und dem Song so eine komplett neue Richtung gegeben. 

Passend dazu ist auch das neue Video äußerst dynamisch, um nicht zu sagen schwindelerregend. Darin ist Harrison Peterkin auf Rollerskates zu sehen. Die Kamera wirbelt dabei wild um ihn herum. Regie geführt hat bei dem Film Dave Bullivant.

„Fragments“ erscheint am 14. Januar 2022. Es ist Bonobos erstes Album seit „Migration“ aus dem Jahr 2017.

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden