Bücher

Brandon Sanderson: Die Kinder des Namenlosen

Ist das die Episode, an der ihre Freundschaft zerbricht? Jonah hat Carsten kurzerhand zu einem Nerd-Ausflug verschleppt, in das Multiversum von Magic™ the Gathering mit der Novelle „Die Kinder des Namenlosen“ von Brandon Sanderson.

Der Fantasy-Roman des US-Autors dreht sich um die junge Tacenda, die aufgrund einer besonderen Gabe in der Lage ist, ihr Dorf vor den gefährlichen Monstern aus dem Wald zu schützen. Doch eines Tages versagt der Schutzzauber, und die Bewohner*innen des Dorfes werden von finsteren Schattenkreaturen umgebracht. Mit der Absicht, Rache zu nehmen, macht sich Tacenda auf den Weg zu dem ansässigen Fürsten Davriel Cane, der mit den Schattenwesen in Verbindung stehen soll. Doch schon bald muss Tacenda feststellen, dass sie es mit weitaus düstereren Mächten zu tun hat…

Nicht, dass Jonah bei der oft formelhaften Handlung und dem bemüht humorigen Action-Adventure-Ton von Brandon Sanderson nicht selbst ein paar Kritikpunkte hätte, doch besteht er darauf, dass das Buch dennoch lesenswert ist. Ob er Carsten – und die Hörer*innen – in rund 20 Minuten überzeugen kann? Findet es heraus!

Das Büchergespräch erscheint alle zwei Wochen auf kulturnews.de, Spotify und Deezer.

Eine Rezension von Brandon Sandersons „Die Kinder des Namenlosen“ gibt es hier.