Zum Inhalt springen

Brian Eno & John Cale: Wrong way up

Der geniale Dilettant Eno und der Konservatoriumsabsolvent Cale - welch eine Kombination! Ihr entsprangen eine ganze Reihe hinreißend schlichter Kindermelodien

Der geniale Dilettant Eno und der Konservatoriumsabsolvent Cale – welch eine Kombination! Ihr entsprangen eine ganze Reihe hinreißend schlichter Kindermelodien; die Arrangements aber sind unter der einfachen Rhythmusebene recht vertrackt und geben dies erst aufs zweite Hören preis.

Eno versucht zu singen (er hat beim Staubsaugen geübt) und „spielt“ so wundersame Instrumente wie rhythm bed und dark guitar. John Cale zeigt (endlich, endlich) mal wieder, wie ein Ex-Stipendiat die Viola zu bedienen weiß. Zwei alte Hasen mit Mumm. Nach seinem nervösen Techno-Trip werkelt BRIAN ENO nun doch weiter im Ambient-Bereich herum. The Shutov Assembly (WEA) versammelt zehn statisch-tiefe Soundwände von tranquilitischem Reiz.

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden