Zum Inhalt springen

Bayerische Staatsoper: Oper und Ballett für Kinder

Nicht nur Erwachsene leiden unter der Quarantäne: Die Bayerische Staatsoper macht Oper und Ballett für Kinder und Jugendliche online zugänglich.

Nicht nur Erwachsene leiden unter der Quarantäne: Die Bayerische Staatsoper macht Oper und Ballett für Kinder und Jugendliche online zugänglich.
Oper und Ballett an der Bayerischen Staatsoper – Online und zum Mitmachen für Kinder zugänglich gemacht.Foto: Bayerische Staatsoper

Unter den Ausgangsbeschränkungen im Zuge der Corona-Pandemie leiden nicht nur Erwachsene: Kinder und Jugendliche sind ebenso, wenn nicht sogar in besonderem Maße, von der Selbstquarantäne betroffen. Veranstaltungen werden abgesagt, Konzerte verschoben und Programme lösen sich auf, doch in Zeiten von Corona wächst die Bayerische Staatsoper über ihre Grenzen hinaus: Ein besonderes Online-Programm für Kinder und Jugendliche soll den Nachwuchs jetzt spielerisch an den Opernstoff heranführen.

Das Programm der Bayerischen Staatsoper als Video-on-Demand

Ab sofort gibt es auf der der Website der Staatsoper Gaetano Donizettis Oper „L’elisir d’amore“ als Video-on-Demand bis zum 18. April zu sehen. Des Weiteren bietet die Staatsoper die Aufführung von Wayne McGregors Ballettchoreographie „Portrait Wayne McGregor“ vom 10. April bis zum 17. April als Stream für zu Hause an. Als weitere Videoaufzeichnungen gibt es Kirill Petrenkos historisches Debüt als Generalmusikdirektor für die Bayerische Staatsoper von 2013 – zu diesem Anlass dirigierte er das Staatsorchester bei der Aufführung von Richard Strauss’ „Die Frau ohne Schatten“. Das Konzert ist noch bis zum 25. April online zu sehen.

Oper und Ballett: Mitmachformate für Kinder und Jugendliche

Doch damit nicht genug: Zusätzlich dazu hat das hauseigene Kinder- und Jugendprogramm Campus eine SpielOper für das heimische Wohnzimmer konzipiert, mit dem Kinder im Alter von acht bis zehn Jahren selbst aktiv werden können.

Insgesamt vier verschiedene Spiele erlauben es den Kleinen, selbst Musik zu komponieren, einzelne Passagen des Stückes szenisch nachzuspielen, die Partitur eingehender unter die Lupe zu nehmen oder die Hauptfiguren näher kennenzulernen. Mit einer Mail an jugend@staatsoper.de können Videos eigener Aufführungen geteilt werden. jl

Nichts verpassen! Einfach unseren Kultur-Newsletter abonnieren! Anmelden