MUSIK

Cardi B und Megan Thee Stallion: Zum ersten Mal gemeinsam

Aktuell sind Cardi B und Megan Thee Stallion zwei der erfolgreichsten Rapperinnen der USA. Jetzt haben sie ihre erste Kollaboration veröffentlicht. Seht euch das Video zu „WAP“ oben auf unserer Seite an. Darin sind nicht nur die beiden Künstlerinnen, sondern auch Cameos zu sehen. Laut Pitchfork tauchen in dem Video Kylie Jenner, Rosaliá, Normani, Rubi Rose, Sukihana und Mulatto auf.

Cardi B zufolge ist die Version des Liedes, die auf YouTube zu sehen ist, eine entschärfte. „Das Musikvideo ist die zensierte Version des Songs“, sagte die Rapperin in einem Instagram-Video. Denn das Original sei für YouTube zu „nasty“ gewesen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

That’s right music video dropping today at MIDNIGHT ,I WILL BE LIVE on @youtube 8:30 PST/11:30 EST! See ya soon! #WAP

Ein Beitrag geteilt von Cardi B (@iamcardib) am


„WAP“ ist Cardis erster eigener Song seit „Press“, und diese Single ist immerhin schon mehr als ein Jahr alt. Im Gegensatz dazu hat Megan Thee Stallion erst vor ein paar Monaten ihr Debütalbum „Suga“ veröffentlicht. Den Release musste sich die Rapperin erst schwer erkämpfen: Ihr Label hatte ihr die Veröffentlichung neuer Musik verboten. Erst ein Gerichtsprozess hat es Meg ermöglicht, die Platte doch rauszubringen.

Und damit waren die Turbulenzen in ihrem Leben noch nicht vorbei. Vor kurzem ist Megan bei der Festnahme ihres Partners Tony Lanez angeschossen worden. In einem emotionalen Instagram-Video hat sie über die Erfahrung berichtet.