Zum Inhalt springen

Carly Rae Jepsen: Ohne Beach House im „Beach House“

Carly Rae Jepsen
Foto: Matt Martin

Nein, Carly Rae Jepsen hat sich nicht mit dem Dreampop-Duo zusammengetan. Hör dir jetzt ihre neue Single an.

  • Carly Rae Jepsen hat mit „Beach House“ einen neuen Song veröffentlicht.
  • Darin hat sie mal wieder kein Glück mit Männern.
  • Das dazugehörige Album „The loneliest Time“ erscheint am 21. Oktober.

Vorsicht, Verwechslungsgefahr: Beim neuen Song von Carly Rae Jepsen handelt es sich nicht um eine Kollaboration mit dem Dreampop-Duo Beach House. Obwohl wir uns jetzt natürlich fragen, wie die klingen könnte. Spannend wäre eine Zusammenarbeit auf jeden Fall. Aber für den Moment scheint die nicht anzustehen, stattdessen trägt Carlys neue Single einfach den Namen „Beach House“.

Es ist schon die zweite Auskopplung aus dem kommenden Album „The loneliest Time“. Bereits „Western Wind“ hat angekündigt, dass Carly Rae Jepsen sich auf der Platte mit den sonnigen Vibes von Kalifornien befassen wird. Auf „Beach House“ versteckt sich hinter dem Discopop allerdings eine traurige Botschaft: Die Sängerin hat, wie schon im Video zu ihrem Megahit „Call me maybe“, einfach kein Glück mit Männern. In den Strophen zählt sie dabei verschiedene Jungs aus, mit denen sie ausgegangen ist, die sich aber alle als Loser herausgestellt haben. Im Refrain kommen diese dann selbst zu Wort: „I got a beach house in Malibu/And I’m probably gonna hurt your feelings“, heißt es da. Ein Mann gibt sogar zu, vorrangig auf Carlys Organe aus zu sein. Immerhin hat die Sängerin ihren Humor nicht verloren …

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden