SELEKTOR

Corona-Tipps auf dem Instagram-Account von Carolin Kebekus

Carolin Kebekus
Foto: Axl Klein

Wer Carolin Kebekus auf Instagram folgt, könnte am Montag, den 8. 6., eine kleine Überraschung erleben. Denn an diesem Tag überlässt die Komikerin ihren Account zwei Wissenschaftlerinnen, die die Reichweite nutzen, um über die Corona-Pandemie aufzuklären.

Die Aktion ist Teil der Kampagne #PassTheMic, bei der bekannte Persönlichkeiten ihre Accounts in die Hände von Wissenschaftler*innen und Expert*innen geben, die die Follower mit Fakten zu Covid-19 sowie wichtigen Verhaltenstipps versorgen. In den USA haben sich bereits Stars wie Julia Roberts (siehe unten) und Hugh Jackman an der Kampagne beteiligt. In Deutschland sind neben Kebekus auch ihr Kollege Michael Mittermeier und die „Let’s Dance“-Jurorin Motsi Mabuse mit von der Partie.

Carolin Kebekus verleiht ihren Account zunächst an die Virologin Marylyn Addo vom Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, ehe im weiteren Verlauf des Tages die Gesundheitsexpertin Naomi Tulay-Solanke über die Situation in Liberia berichtet. In dem westafrikanischen Land sind vor allem junge Frauen und Mädchen von den Auswirkungen der Pandemie betroffen.