MUSIK

Deer Anna: Emotionale Selbstreflektionen fernab von Plattitüden

Deer Anna veröffentlicht Debüt-EP
Foto: Marc Feldes

Die Hamburger Songschreiberin Deer Anna verbindet auf ihrer Debüt-EP „Have I even been asleep?“ so nonchalant komplexe Gefühle und differenzierte, charakterliche Eigenheiten miteinander, dass man nach dem Hören wirklich etwas über die Menschen gelernt zu haben scheint. Es geht um Personen, die sich selbst und ihre eigenen Probleme stark zurücknehmen, um es anderen Menschen recht zu machen, und um die Schwierigkeit, sich frei von sozialen und gesellschaftlichen Kontexten, Konventionen und Zwängen zu entfalten. Nicht zuletzt geht es auch um das Alleinsein und Depressionen, was dieser Tage nicht genug Aufmerksamkeit erfahren kann. Bestes Beispiel dafür ist „Flowers on your Floor“. Dies alles gestaltet Deer Anna nie mit Plattitüden, sondern immer mit frischen Zugängen.

Minimalismus bestimmt Klangkonzept

Auf der musikalischen Ebene ist das grundlegende Konzept eine minimalistische, modern-folkige Instrumentierung, die Deer Annas Stimme stark in den Vordergrund stellt. An der einen oder anderen Stelle hätte den Arrangements sicherlich ein wenig mehr Variation gut getan, allerdings sind die Momente, in denen die Band aufspielt und Akzente setzt, auch die musikalischen Highlights der EP. Bei inflationärerer Verwendung hätten diese sicherlich weniger gestrahlt. Besonders der Song „In the Clouds“ sticht deshalb aus den fünf Songs hervor.

Beim Songwriting an sich ist festzustellen, dass sehr ähnlich gearbeitet wurde, was aber keinesfalls die Qualität der Songs mindert. Es lässt sie aber ineinander verlaufen, und über die komplette EP geraten Deer Annas Songs dadurch ein wenig ins Plätschern. Dennoch heben die Akzente, die an den richtigen Stellen gesetzt werden, „Have I even been asleep?“ von anderen Singer/Songwriter-Debüts ab. Denn dass diese ins Plätschern geraten, ist ein häufiges Phänomen des Genres.

Komplexe Gefühlswelten und lyrische Highlights

Es handelt sich alles in allem um eine gute Singer/Songwriter-EP, die durch ihre Texte besticht, die komplexe Themen und Gefühle einfangen und lyrisch ausführen. Die fünf Songs sind für sich betrachtet überzeugend, aber der gesamten EP hätte ein wenig mehr Varianz hinsichtlich der Sounds und des Aufbaus der Songs gutgetan. Man kann aber eindeutig davon ausgehen, dass Deer Anna ein überzeugendes Album nachlegen wird!  

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Deer Anna (@deerannamusic)

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden