Zum Inhalt springen

Delbert McClinton: Never been rocked enough

texanische Rhythm'n'Blues-Haudegen mit Soul-Touch liefert grundsolide Songs, deren astreine Produktion nur noch von seiner schnörkellos-abgeklärten Vortragsweise überboten wird.

Weil John Hiatt auf Nachschub warten läßt, erbarmt sich McClinton. Der texanische Rhythm’n’Blues-Haudegen mit Soul-Touch liefert grundsolide Songs, deren astreine Produktion nur noch von seiner schnörkellos-abgeklärten Vortragsweise überboten wird. Traumhaft sein sicheres Gespür für den effektiven und doch vollmundigen Einsatz der Mittel: Hammondorgel, Bläser und eine fast Knopflersche Gitarre. Souverän covert er gar Bob Marley und singt mit seiner Schwester im Geiste, Bonnie Raitt, im Duett.