CITYGUIDE

Doppelfeld Preis 2020 im Livestream

Doppelfeld Preis 2020 Literaturhaus MünchenDie Shortlist 2020
Foto © Alke Wendlandt

Der Doppelfeld Preis für die besten literarischen Debüts wird erstmals dieses Jahr verliehen. Austragungsort ist das Literaturhaus München. Um die Preisverleihung auch außerhalb Münchens von überall mitzuverfolgen, bietet das Literaturhaus einen kostenlosen Livestream an. Dieser startet heute, am 17. September gegen 19.45 Uhr. Für die Nutzung des Livestreams muss der Zugangscode preis2020 angegeben werden, die Übetragung findet dann unter diesem Link statt. Nach der Übertragung der Preisverleihung ist das Video noch 72 Stunden abrufbar.

Cihan Acar bekommt Hauptpreis für „Hawaii“

Zu der fünfköpfigen Shortlist gehören die Autor*innen Cihan Acar mit seinem Roman „Hawaii“,  Dana von Suffrin mit „Otto“, Nadine Schneider mit „Drei Kilometer“, Raphaela Edelbauer mit „Flüssiges Land“ und Marina Frenk mit „ewig her und gar nicht wahr“. Durch die coronabedingten Belastungen in diesem Jahr, entschieden sich die Stifter des Preises, das sind die Doppelfeld Stiftung und die BMW Group, allen fünf Kandidat*innen ein Preisgeld zu übergeben. Der mit 6 000 Euro am höchsten dotierte Hauptpreis geht an den Autoren Cihan Acar vom Hanser Verlag. Die übrigen vier der Shortlist erhalten jeweils einen Förderpreis in Höhe von 3 000 Euro.

Aus der Jurybegründung für den Hauptpreis an Cihan Acar heißt es auf der Website des Literaturhaus München:

„Hawaii ist in Heilbronn: In diesem Stadtteil, weitgehend von Türken bewohnt, ist Kemal aufgewachsen, der junge Held aus »Hawai«. […] Rasante Dialoge, zartfühlende Personenzeichnung und ein feiner Sinn für den Sound zwischen Schwäbisch und Türk-Deutsch zeichnen das Debüt von Cihan Acar aus. Alltäglicher Rassismus und Chancenungleichheit sind die hochaktuellen Themen, die Acar ebenso beiläufig wie markant in Szene setzt. Mit seinem jungen Helden Kemal hat er einen modernen Melancholiker erschaffen, der sich nach Zugehörigkeit sehnt – und doch weiß, dass er weder in der Halbwelt seines Viertels noch im bürgerlichen Heilbronn zwischen Weinberg, Kernkraft und Audi seinen Platz hat.“

Alle weiteren Infos zum Doppelfeld Preis und der Veranstaltung gibt es auf der Website des Literaturhaus München.