MUSIK

Drake: „Certified Lover Boy“ ist da

Drake Certified Lover Boy
Foto: Universal Music
  • Heute hat DrakeCertified Lover Boy“ veröffentlicht
  • Auf dem sechsten Album des Rappers sind Gäste wie Jay-Z, Future, Travis Scott und mehr zu hören
  • Hört euch „Certified Lover Boy“ unten auf unserer Seite an

Obwohl Drake gerade wieder einmal Beef mit Kanye hat, scheint er sich von seinem Konkurrenten die Methode der Albumveröffentlichung abgeschaut zu haben. Denn angekündigt hat Drake „Certified Lover Boy“ bereits vor gut einem Jahr. Damals hat der Rapper noch gesagt, er werde das Album im Januar 2021 veröffentlichen. Doch dann hat er den Release immer wieder verschoben. Ein Grund war eine Verletzung am Knie, derentwegen sich Drake einer Operation unterziehen musste.

Erst vor 3 Tagen hat dann Drake überraschend verkündet, dass er das Album diesen Freitag veröffentlichen wird. Dazu hat er auf Instagram das Cover geteilt, das von dem britischen Künstler Damien Hirst stammt und 12 schwangere Emojis zeigt:

Auf „Certified Lover Boy“ sind, wie es sich für ein Drake-Album gehört, jede Menge illustre Gäste zu hören. Darunter sind die Rapper Jay-Z, Future, Travis Scott, Lil Wayne, Young Thug, 21 Savage, Ty Dolla $ign, Kid Cudi, Rick Ross, und Lil Baby. Nicki Minaj hat ebenfalls einen Gastauftritt, allerdings spricht sie, anstatt zu rappen. Wie Pitchfork berichtet, wird bei dem Track „TSU“ außerdem R. Kelly als Komponist/Texter genannt. Gegen den Musiker läuft noch immer ein Missbrauchsprozess, erstmals hat vor wenigen Tagen auch ein Mann Kelly vorgeworfen, ihn sexuell missbraucht zu haben.

Hört euch „Certified Lover Boy“ bei Spotify an:

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden