Spezial

Indierock aus Erfurt: Nach „Stumme Schatten“ kommt das Duerer-Album

Das Duo Duerer: Zwei Maenner mit Hund vor weißen Hintergrund
Foto: Anne Heyder

Nach dem Anti-Selbstzweifel-Song „Kanada“, dem Sehnsuchtstrack „Blinder Passagier“ und zwei weiteren Singleauskopplungen folgt mit „Stumme Schatten“ nun die letzte große Veröffentlichung des Indie-Rock-Duos Duerer vor dem Releasedate ihres Erstlings im April.

Aufregende Zeiten liegen nach einer Crowdfundingkampagne für die Platte und der Produktions- und Promophase in Pandemiezeiten hinter den beiden Erfurter Musikern Daniel Matz und Danny Müller-Sixer. Jetzt haben sie „richtig Bock“ endlich ihr erstes Album zu präsentieren, das den gleichen Titel trägt, unter dem das Duo performt: „Duerer“.

Auf ihrem Debütalbum zelebrieren sie das Schöne und Schmerzhafte in Abschied und Veränderung – verpackt in fünfzehn Songs. Der treibende Indierock-Sound und das Thema des Albums spiegeln sich auch im Clip zu „Stumme Schatten“ wider, der sich visuell an die bisherigen Videos zu den ersten Singleauskopplungen anschließt.

Ab 18. März 2022 könnt ihr „Stumme Schatten“ auf duerer-band.de hören und auf YouTube anschauen. Das volle Album „Duerer“ erscheint am 29. April auf elmamusic.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von DUERER (@duerer_official)

Nichts verpassen! Einfach unseren Newsletter abonnieren! Anmelden