MUSIK

God’s Eye: Love’s a Bargain

Gingen R.E.M. zurück in die Garage und träfen dort auf einen ziemlich deprimierten Neil Young, könnte etwas herauskommen wie God’s Eye. Traurig sägen die verzerrten Gitarren, Stephen Smith singt melancholisch, und am Ende steht ein wunderbar einfaches Debut-Album von rauher, spröder Schönheit. Darum eine fette Fünf für das Trio aus Boston

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden