MUSIK | Kurz vor Release des neuen Albums

Grimes veröffentlicht neue Single „Delete Forever“

Rund eine Woche bevor Grimes ihr neues Album „Miss Anthropocene“ veröffentlicht, erscheint mit „Delete Forever“ Single Nummer vier der neuen Platte. Der Song erscheint mit einem Video, in dem Grimes als galaktische Herrscherin auf einem Thron in einer ansonsten von Trümmern übersähten Landschaft zu sehen ist.

In der Beschreibung des Videos heißt es, dass es in dem Song darum gehe, Freund*innen durch die Opioidkrise zu verlieren sowie um den Selbsthass, der entsteht, wenn man im Prozess des Trauerns beginnt, die selben Verhaltensweisen anzunehmen, an denen die eigenen Freund*innen letztlich gestorben sind.

Grimes gedenkt Lil Peep und Juice WRLD

In einem Interview mit Apple Music’s Beat 1 bestätigt die kanadische Künstlerin, dass sich der Song um die Opioidkrise in den USA drehe und sagt zudem, dass sie ihn in der Nacht von Lil Peeps Tod geschrieben habe. In dem Interview bezieht sich die Sängerin aber auch auf den im Dezember verstorbenen Rapper Juice WRLD, für dessen Tod wie bei Lil Peep eine Überdosis opioider Schmerzmittel verantwortlich war. „Meiner Meinung nach waren diese beiden Künstler am besten darin, psychische Gesundheit zu thematisieren. Und dann zu sehen, dass beide genau daran [einer Überdosis Schmerzmittel] sterben, fühlt sich auf eine komische Weise hoffnungslos an,“ sagt die 31-jährige Künstlerin in dem Interview.

„Delete Forever“ folgt auf die Singles „Violence“, „So Heavy I fell through the Earth“ und „My Name is Dark“ und ist vermutlich der letzte Vorgeschmack, den die Sängerin vor Erscheinen ihres kommenden, fünften Album veröffentlicht. sg