MUSIK

Heroes Festival expandiert nach Freiburg

Heroes Festival

Bisher gibt es das Heroes Festival nur im bayerischen Ort Geiselwind. Dort hat das Rapfestival 2017 zum ersten Mal stattgefunden und von Anfang an große Namen des Deutschrap präsentiert: von Sido bis Yung Hurn, von Haftbefehl bis Gzuz. Jetzt hat die Festivalleitung bekannt gegeben, dass das Heroes 2021 zusätzlich in Freiburg stattfinden wird. Deutschrap-Fans können sich bereits jetzt die Phase vom 23. bis zum 24. Juli im Kalender anstreichen. Das ist natürlich umso erfreulicher, als das Festival in diesem Jahr leider nicht stattfinden konnte – aus bekannten Gründen.

Gleichzeitig haben die Veranstalter*innen bereits drei Headliner des Heroes Festivals verlauten lassen. Darunter Apache 207, der mit seiner Kombination aus Straßenrap und Pop aktuell die Charts dominiert. Erst im Juli ist sein Debütalbum „Treppenhaus“ erschienen – nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen Album von Lea. Ebenfalls nächstes Jahr dabei ist Trettmann. Der Dancehall-Rap-Star hat mit den Alben „#DIY“ und „Trettmann“ bereits zwei absolute Klassiker unter dem Gürtel. Schon 2019 stand er beim Heroes Festival auf der Bühne. Und auch Luciano kehrt zurück: Der Drillrapper aus Berlin ist ebenfalls für 2021 angemeldet und war 2018 schon in Geiselwind.

Weitere Künstler*innen werden noch bekannt gegeben. Immerhin ist es noch eine ganze Weile bis zum Juli 2021. Doch wer ein Ticket möchte, sollte sich beeilen: Der Vorverkauf beginnt bereits am 7. Oktober.

Alle Informationen sowie die verschiedenen Preiskategorien findet ihr auf www.heroes-festival.com.