MUSIK

Affen und Flüsse

iFAN Musik-Festival im April 2021.

Das iFAN Musik-Festival wird ein zweites Mal verschoben. Ursprünglich haben die Veranstalter*innen das Festival aus dem April in den September verlegt. Die Restriktionen aufgrund der Corona-Pandemie haben sie dazu gezwungen. Jetzt aber hat sich herausgestellt, dass auch der September 2020 noch nicht sicher genug sein wird. Das gilt natürlich insbesondere für Großveranstaltungen wie Festivals. Und dann vor allem für solche, die nicht an der frischen Luft stattfinden. Deshalb hat die Festivalleitung jetzt einen neuen Termin bekannt gegeben: Das nächste iFAN kommt am 17. 4. 2021 in den Skaters Palace in Münster. Seinen fünften Geburtstag feiert das Festival also erst, wenn es streng genommen schon sechs ist.

Das Line-up bleibt dabei glücklicherweise komplett erhalten. Alle fünf Bands, die für dieses Jahr vorgesehen waren, haben ihre Teilnahme für 2021 bereits bestätigt. Den Headliner geben Guano Apes. Die Band um Frontfrau Sandra Nasić spielt auch ein Vierteljahrhundert nach ihrer Gründung noch beinharten Rock. Neben den Niedersachsen stehen auch Van Holzen aus Ulm auf der Bühne. Außerdem kommen Damniam, Malcolm Rivers und Primetime Failure in den Skaters Palace.

Natürlich sind auch weiterhin alle bereits gekauften Tickets gültig. Noch gibt es außerdem ein Restkontingent an Karten. Die können entweder auf der Website des iFAN selbst oder auf Eventim erstanden werden.