Zum Inhalt springen

Jimin: BTS-Sänger knackt Soundcloud-Rekord

Jimin BTS
Samsung Saudi Arabia, CC BY 3.0 <https://creativecommons.org/licenses/by/3.0>, via Wikimedia Commons

Der K-Pop-Star hat 2018 sein Solodebüt „Promises“ veröffentlicht. Nun ist es der meistgestreamte Song auf Soundcloud.

  • Jimin von BTS hat einen Rekord auf der Webseite Soundcloud geknackt
  • Sein Song „Promise“ ist mit 300 Millionen offiziell der meistgestreamte Track auf der Plattform
  • Das Mitglied der koreanischen Boygroup hat den Solotrack ursprünglich 2018 veröffentlicht

Obwohl Soundcloud im Vergleich zu anderen Plattformen wie Spotify weniger Nutzer:innen hat, ist die Seite für die Musikindustrie mindestens genauso wichtig. Denn dort treiben sich nicht nur die Musiknerds herum, denen ihre Playlist wirklich am Herzen liegt. Auch Künstler:innen haben hier mehr Freiraum. Kein Wunder, dass viele moderne Genres dort entstanden sind – Cloudrap hat den Titel der Webseite sogar im Namen.

Park Ji-min, besser bekannt als Jimin, hat 2018 vielleicht auch deshalb Soundcloud für die Veröffentlichung seines ersten Solosongs ohne BTS gewählt. Er hat „Promise“ den Fans damit kostenlos zur Verfügung gestellt. Und die haben sich nun ihrerseits bedankt: „Promise“ ist nun der meistgestreamte Song auf Soundcloud überhaupt. Das hat die Webseite selbst auf Twitter bekannt gegeben.

Obwohl „Promise“ Jimins erster selbstgeschriebener Song war, hat er sich dafür nicht komplett von seiner Band BTS gelöst: Sein Kollege RM hat ihm geholfen, den Text zu schreiben. Über den Track hat Jimin damals gesagt: „Als ich begonnen habe, an ,Promise‘ zu arbeiten, war es kein tröstender Song wie jetzt. Es war ursprünglich ein Song, in dem ich mich selbst kritisiert habe.“

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden