MUSIK

K.I.Z als Dämonen in „ICH FICKE EUCH (ALLE)“

Es geht aggressiv weiter: Seit wir wissen, dass das neue K.I.Z-Album „Rap über Hass“ heißen wird, wissen wir ziemlich genau, was uns erwartet. Jetzt hat das Raptrio eine neue Single aus der Platte veröffentlicht. Sie trägt den gewohnt unsubtilen Titel „ICH FICKE EUCH (ALLE)“. Schaut euch das Video dazu auf unserer Seite an.

Textlich ist der Song typisch für K.I.Z. Alle drei Rapper kommen nacheinander an die Reihe und holen in ihren jeweiligen Strophen sehr weit gegen alles und jeden aus. „Ich träume jede Nacht davon, dass du Hurensohn stirbst/Sitze neben dir und klatsch’ Beifall, wenn das Flugzeug abstürzt“, rappt Maxim gleich zu Anfang. Aber auch ein bisschen ironische Gesellschaftskritik bringen die Drei unter: „Schuhe so weiß, wenn sie unter sich sind/machen sie Ausländerwitze“.

Das Video dazu legt noch einen drauf. Während schon die letzten Clips K.I.Z bei diversen Gewaltorgien gezeigt haben, sind sie in „ICH FICKE EUCH (ALLE)“ buchstäbliche Dämonen. Eine Gruppe mittelalterlicher Kirchgänger versucht, ihrem Treiben mit Fackeln und Mistgabeln Einhalt zu gebieten. Doch das gelingt natürlich nicht, und so schlägt das Trio bald seine unnatürlich langen Zähne in Arme und Hälse. Und am Ende steht die Kirche in Flammen.

Das Album „Rap über Hass“ erscheint am 28. Mai.

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden