SELEKTOR

Kathrin Weßling im Gespräch

Raus aus der Großstadt und endlich mal wieder die Ruhe genießen. Nachdem Jenny ihn verlassen hat, hat Alex keinen Bock mehr auf Berlin. Stattdessen will er im dörflichen Idyll seiner Kindheit wieder zur Ruhe kommen, sich eine Auszeit nehmen und vor allem zu sich selbst finden. Doch so ganz geht die Rechnung nicht auf. Denn neben Familienstreitereien und Konflikten mit alten Freunden hat das Landleben vor allem Langeweile zu bieten. Statt der angedachten Ruhe kommt Alex ins Grübeln: Wo kann ich mich wirklich zu Hause fühlen, und wem mache ich eigentlich etwas vor?

Im Rahmen des taz-Talks spricht die Autorin Kathrin Weßling mit der Redakteurin Nicola Schwarzmeier über ihren neuen Roman „Nix passiert“, in dem sie die Geschichte eines Mannes erzählt, der nicht aufhört, auf der Suche zu sein.

Das Gespräch findet am Dienstag, den 26. 6., um 19 Uhr auf dem Youtube-Kanal der taz statt.