Zum Inhalt springen

Klub-Highlights am Wochenende: Uebel & Gefährlich (Hamburg), Berghain (Berlin) …

Zugezogen Maskulin
Zugezogen Maskulin sind auf „10 Jahre Abfuck Tour“ und spielen dieses Wochenende in Hamburg.Foto: Rob Kulisek

Klub-Highlights am Wochenende: Empfehlungen aus Hamburg, Berlin, München, Köln und Frankfurt – mit Zugezogen Maskulin, Provinz, Life From Earth …

Die Klubs sind wieder auf, die Bands wieder auf Tour, und draußen wird es langsam zu kalt für Biergarten und Park. Deswegen heißt es nun wieder: rein ins Nachtleben, rein in die Klubs! Wir haben für dich ein paar Klub-Highlights fürs kommende Wochenende. Das sind unsere Empfehlungen für Hamburg, Berlin, München, Köln und Frankfurt:

Hamburg: Zugezogen Maskulin im Uebel und Gefährlich

Zugezogen Maskulin alias Grim104 und Testo sind mit ihrem grim104-testo-interview/“>neuen Album auf „10 Jahre Abfuck Tour“. Ihre Songs sind widerständig, entwaffnend ehrlich und voller Anspielungen. In ihren Texten verhandeln sie repressive Strukturen, Ost-West-Gefälle, Sexismus und vor allem fragwürdige Tendenzen im deutschen HipHop. Zuletzt machte Testo mit seinem Buch „Nullerjahre“ auf sich aufmerksam, das er unter seinem bürgerlichen Namen Hendrik Bolz veröffentlichte. Noch gibt es Tickets für das Konzert am 7. Oktober.

Berlin: Live From Earth im Berghain (Panorama Bar)

Das Berliner Label und Künstler:innen Kollektiv aus Berlin gehört zu den spannenden Projekten, die derzeit in der deutschen Musiklandschaft existieren. Heutige Stars wie Yung Hurn oder RIN machten bei LFE ihre ersten Schritte und immer wieder bringt das Label neue, frische Musiker:innen hervor. Am 7. Oktober übernimmt das Label die Panorama Bar im Berghain. Mit dabei sind unter anderem die vielseitige DJ Gigola und der musikalische Allrounder MCR-T, der wie kaum ein anderer die Bass-Musik aus Detroit verkörpert.

Frankfurt: Provinz in der Batschkapp

Provinz gehören aktuell zu den gehyptesten Indiepopbands Deutschlands. Auf ihrem aktuellen Album „Zorn & Liebe“ sind unter anderem Danger Dan (Antilopen Gang) und Casper als Feature-Gäste vertreten, und der Sound ist seit dem letzten Album „Wir bauten uns Amerika“ erwachsen geworden. So besingt der Leadsänger Vincent auf „Zwei Menschen“ die erbarmungslose Kraft einer Beziehung. Am 8. Oktober kommen die vier Jungs nach Frankfurt.

Köln: Cordae im Veedel Club

Cordae gehört zu einer neuen Generation von Rappern, die sich zwar auf lyrische Raffinesse berufen und dennoch modernen HipHop-Sound liefern. Kein Wunder also, dass Cordae bereits zwei mal für den Grammy nominiert wurde und seine Feature-Gäste Anderson .Paak, Chance the Rapper oder Lil Wayne heißen. Am 9. Oktober spielt der 25-Jährige im Veedel Club in Köln. Tickets findest du hier.

München: Adana Twins im Bahnwärter Thiel

Die Adana Twins haben sich über die letzten zehn Jahre einen echten Ruf in der Elektroszene erspielt: Sie können harten Techno, melodischen House und experimentellen Down-Tempo. Doch vor allem können sie einen Club stundenlang zum Tanzen und Schwitzen bringen. Am 7. Oktober legen die zwei DJs im Bahnwärter Thiel in München auf.