MUSIK

„Chemtrails over the Country Club“: Lana Del Rey in schwarz-weiß

Lana Del Rey
Foto: Neil Krug

Wie angekündigt hat Lana Del Rey heute ihr neues Album „Chemtrails over the Country Club“ veröffentlicht. Dabei hat es eine Weile gedauert, bis der Termin feststand. Eigentlich sollte die Platte nämlich schon im September 2020 erscheinen, bis Lana den Release ins nächste Jahr verschoben hat. Jetzt ist das Album da – hört es euch unten auf unserer Seite an.

Im Voraus hat die Sängerin mehrere Singles veröffentlicht, darunter den Titelsong „Chemtrails over the Country Club“ im Januar. Das Album ist Lana Del Reys sechstes, den Vorgänger „Norman Fucking Rockwell“ hat sie 2019 veröffentlicht. Es war ihr bisher am besten besprochenes Album: Pitchfork etwa vergab 9.4 Punkte und betitelte Del Rey als „eine der besten lebenden Songwriter*innen Amerikas“. Zumindest, wenn man auf derselben Seite bleibt, kann „Chemtrails“ nicht ganz so sehr überzeugen. Pitchfork hat dem neuen Album „nur“ 7.5 Punkte gegeben. Wie die Kritik generell auf die LP reagiert, wird wohl erst in den nächsten Tagen wirklich klar werden.

Im Vorfeld der Veröffentlichung sah sich Lana Del Rey immer mal wieder Kritik ausgesetzt. Unter anderem geht es dabei um Äußerungen aus dem Mai 2020, in denen sie women of color kritisiert hat. Man kann das Cover von „Chemtrails over the Country Club“ vielleicht als Reaktion auf diese Vorwürfe verstehen, denn darauf sind außer Lana selbst vor allem women of color zu sehen. Die Sängerin selbst deutete etwas in einem Statement an. Zumindest aber ist die Schwarz-Weiß-Thematik eine, die Lana Del Rey nicht so bald in Ruhe lassen wird.

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden