Zum Inhalt springen

Little Simz: „No thank you“ ist da

Little Simz auf dem Cover von „No thank you“.
Little Simz auf dem Cover von „No thank you“.

Mit weniger als einer Woche Vorlauf hat die Rapperin ihr fünftes Album veröffentlicht. Hör dir „No thank you“ jetzt an.

  • Little Simz hat „No thank you“ überraschend veröffentlicht.
  • Die britische Rapperin hatte das neue Album erst letzte Woche angekündigt.
  • Hör dir „No thank you“ jetzt hier an.

Das ging schnell: Erst am 6. Dezember hatte Simbi Ajikawo alias Little Simz ihr Album „No thank you“ angekündigt, in der Form eines Instagram-Posts. Zu dem Zeitpunkt waren weitere Details, wie das Veröffentlichungsdatum, noch unbekannt. Später hat Simz auf Twitter erklärt, dass die Platte bereits am 12. Dezember erscheinen würde – keine Vorabsingles, keine große Promokampagne. Nun hat Little Simz ihr Versprechen wahr gemacht.

„No thank you“ ist das fünfte Album der Künstlerin. Wie immer wurde die Musik darauf von ihrem langjährigen Weggefährten Inflo produziert. „No thank you“ hat insgesamt zehn Tracks. Das Album folgt auf „Sometimes I might be introvert“ von 2021. Wer dachte, „No thank you“ wäre aufgrund der kurzen Anlaufzeit eher ein Zwischenprojekt, muss zumindest, was die Länge angeht, umdenken. Denn das neue Album ist mit knapp 50 Minuten fast so lang wie „Sometimes I might be introvert“ und deutlich länger als „Grey Area“ von 2019.

Hier gibt es „No thank you“ in Gänze zu hören:

Little Simz: No thank you