MUSIK

Mozart: Die Bläser Serenaden: Amadeus Winds unter Christopher Hogwood

Amadeus Winds – Christopher Hogwood (Polygram/ Decca)
5
Mozart: Die Bläser-Serenaden
Amadeus Winds – Christopher Hogwood (Polygram)
Wenn die „Amadeus Winds“ Mozart auf authentischen Instrumenten musizieren, meint man wirklich die lieblichen Klangwinde des toten Meisters zu verspüren. Weder feht die Gran Partita für 13 Instrumente noch die c-moll-Serenade KV 388 („Nacht-Musique“), eins der größten Meister- und Wunderwerke Mozarts, in vorbildlichen Interpretationen durch Christopher Hogwood. (jn)

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden