MUSIK

Nipsey Hussle und Jay-Z : Neuer Song zum Black-Panther-Film

Ein neuer Song der beiden Rapper Jay-Z und Nipsey Hussle ist herausgekommen. Er trägt den Titel „What it feels like“ und ist Teil des Soundtracks zu dem Film „Judas and the Black Messiah“, der noch dieses Jahr erscheinen soll. Es ist wohl die letzte Zusammenarbeit der beiden Musiker, denn Nipsey Hussle ist bereits 2019 verstorben. Im Alter von 33 Jahren wurde er auf offener Straße erschossen, wahrscheinlich hatte der Mord mit seiner Vergangenheit als Gangmitglied zu tun.

Bei „Judas and the Black Messiah“ handelt es sich um eine Biografie des US-amerikanischen Bürgerrechtlers Fred Hampton. Er war Mitglied der Black Panther Party – und wurde wie Nipsey Hussle gewaltsam getötet. Ein Trupp aus Polizisten und FBI-Agenten hat 1969 sein Haus gestürmt und Hampton erschossen. Was damals als Notwehr ausgegeben wurde, gilt heute allgemein als Mord. Hampton schlief im Moment seines Todes, weil William O’Neal, ein Doppelagent des FBI, ihn unter Drogen gesetzt hatte. Um genau diese Geschichte geht es in dem Film. Fred Hampton wird dabei von Daniel Kaluuya gespielt, den man etwa aus „Get out“ kennt. Die Rolle von O’Neal hat Lakeith Stanfield übernommen, auch er war in „Get out“ zu sehen.

Auf dem Soundtrack-Album „Judas and the Black Messiah: The Inspired Album“ sind längst nicht nur Jay-Z und Nipsey Hussle verteten. Wie Pitchfork berichtet, haben auch Rapper wie A$AP Rocky, Lil Durk, Black Thought oder Rakim Songs beigesteuert.