Zum Inhalt springen

„Pang“: Polacheks abwechslungsreiches Soloalbum

Eine Kollektion von Polacheks besten Songs enthält das neue Album „Pang" der Künstlerin mit imponierend großem Stimmumfang.

„Pang“, das erste unter eigenem Namen veröffentlichte Soloalbum von Ex-Chairlift-Mitglied Caroline Polachek, pulsiert zwischen mehreren Spannungsfeldern. Zum einen ist da die bewusst künstliche Produktion ihrer Songs, zum anderen Polacheks imponierend großer Stimmumfang. Mit ihm erfasst die Sängerin jede nur denkbare Emotion zwischen Experimentierfreude und purer Lust am poppigen Überschwang. Und mit dem so schwerelosen wie schwer greifbaren „Parachutes“, dem hymnischen Pop-Spiegelkabinett „Door“ oder dem songgewordenen Sehnsuchtsschrei „Ocean of Tears“ enthält es einige der besten Songs, die Polachek je geschrieben hat.