Zum Inhalt springen

Parcels: „Day/Night Remixed“

Die fünf Mitglieder der Parcels gehen über eine Straße
Mit der Remix-EP veröffentlichen die Parcels während ihrer Tour einen echten Leckerbissen.

Parcels: So eben hat die Deutschland-Tour der fünf Australier begonnen – jetzt gehen sie mit einer Remix-EP an den Start. Erfahre hier mehr!

Aktuell touren die Parcels mit ihrem Doppelalbum „Day/Night“. Die Band ist bekannt für ausufernde Neuinterpretationen ihrer Hits, die sich auf den Konzerten zu wahren Disco-Hymnen verwandeln. Nun haben sich ein paar DJs und Produzenten zusammengetan, um einige der Parcels-Songs noch Dancefloor-tauglicher zu machen.

Parcels: Neue EP mit Remixes von Folamour, Manqo, Gaspard Augé, Victor Le Masne und The Reflex

Der französische DJ Folamour ist bekannt für seine souveränen Kombinationen aus Funk und House und gibt mit dieser Mixtur dem Song „Free“ einen neuen Kick. The Reflex folgt diesem Prinzip und macht aus „Famous“ kurzerhand einen Disco-Hit. Während Manqo mit „Reflex“ einen sphärischen Downtempo-Housesong beisteuert, nehmen sich Gaspard Augé (von Justice) und der Komponist Victor Le Masne dem Hit des Albums an: Aus „Somethinggreater“ wird ein elektrisierender Dance-Song mit harten, elektronischen Bässen und verspielten Drums, die an Daft Punk erinnern.

Auch die Parcels zeigen sich begeistert von den vier Remixes: „Reinterpretation is a beautiful thing“, so die Band in einem Statement zur EP. „Sometimes, when you make something, it feels like it just emerges as a formed whole, and that’s just the way it is. But it can be so satisfying to be proven wrong, to be reminded that everything can be redrawn and rearranged. That everyone hears the frequencies a little different.“

Die EP „Day/Night Remixed“ macht Lust auf mehr – und vor allem auf die Tour der Parcels!

Hier kannst die Remix-EP der Parcels hören:

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden