MUSIK

Peter Fessler: On Stage

Hand aufs Herz: Hatten wir nicht alle gedacht, Al Jarreau zu hören, als Ende der 80er „New York, Rio, Tokyo“ auf allen Radiofrequenzen – sorry – dudelte? Airplay bekommen Trio Rio bis heute, doch deren Sänger Peter Fessler hat sich weit aus dem Schatten Jarreaus und McFerrins herausbewegt. Als der 38jährige im Mai im Kölner Stadtgarten auf der Bühne stand, waren auch die WDR-Mikrofone auf ihn gerichtet. Ein grundehrliches Zweispur-Dokument mit dem diskreten Geschepper von Alan Skidmores Sax-Klappen. (rh)

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden