MUSIK

poolbar-Festival 2020: Gartenshows mit Fink, Buntspecht, Oehl und mehr

Poolbar-Festival 2020
Foto: Eva Sutter

Während die großen Veranstaltungen diesen Sommer reihenweise ausfallen, bleibt ein österreichisches Festival wacker. Wir haben bereits darüber berichtet, dass das poolbar-Festival auch 2020 stattfindet. Mit an das Coronavirus angepasstem Programm präsentiert es im Juli und August Konzerte, Kabarett, einen Poetry Slam und mehr. Jetzt sind die Details des Programms erschienen.

So gibt es am 23. 7. ein Eröffnungskonzert der Band Nu Jargon. In den Folgetagen treten weitere spannende Künstler*innen auf. Dabei sind etwa Buntspecht aus Österreich, die Elektropopband Oehl und der englische Singer/Songwriter Fink, der bereits zum wiederholten Mal nach Feldkirch kommt. Den Jazzdrummer Manu Delago kennt man auch für seine langjährige Zusammenarbeit mit Björk. Auch der Sänger Lou Asrils und die Band Café Drechsler lassen sich blicken.

Statt der gewohnten poolbar-DJ-Parade bekommen die Gäste dieses Jahr das neue Konzept „Sonntanz“ geboten. Jeden Sonntag verfeinern dabei DJs die Sommernachmittage. Dafür stehen unter anderem Möwe, Wolfram und Demuja auf dem Programm. Zum ersten Mal präsentiert das Festival den „Vorarlberger Musikpreis Sound@V“, bei dem junge Nachwuchskünstler*innen prämiert werden. In der Jury sitzt auch Michael Koschorreck, Gitarrist der Söhne Mannheims.

Alle Infos zum poolbar-Festival 2020 findet ihr auch auf dessen Webseite.