Zum Inhalt springen

Rosa Anschütz teilt Album „Goldener Strom“ – mit Video zur Titelsingle

Die Künstlerin Rosa Anschütz veröffentlicht heute ihr zweites Album samt Leadsingle. Schaut euch hier das neue Video „Goldener Strom“ an.

Bereits im Februar hat die Komponistin, Produzentin und Sängerin Rosa Anschütz ihr Album „Goldener Strom“ angekündigt. Parallel gab es das Video zu „Their Blood“. Nun hat die Künstlerin den Titeltrack zu „Goldener Strom“ veröffentlicht – am selben Tag, an dem auch das Album selbst erscheint. Schaut euch das brandneue Video dazu jetzt hier an.

Wie der Rest des Albums kombiniert auch der Song „Goldener Strom“ tanzbaren Techno mit zerebralem, kryptischem Text. „Ich folge dem goldenen Strom“, singt Rosa Anschütz im Refrain. Dabei geht es um das Feeling, sich im Moment mitreißen zu lassen, etwa auf der Tanzfläche. Diese hat das Leben der Musikerin bestimmt, seit sie als Teenagerin erstmals in Clubs wie das Berghain gegangen ist. Als Kind hatte sie mehrere analoge Instrumente gelernt, darunter Klavier, Querflöte und Trompete. Doch erst die elektronische Musik hat ihr Augen und Ohren geöffnet. Im Video ist Rosa Anschütz, die dabei auch mit Regie geführt hat, beim Tanzen in einem blauen Kleid auf einer Bühne zu sehen.

Ihr erstes Album „Votiv“ hat die 1997 Geborene 2020 veröffentlicht. Es war klanglich geprägt von modularen Synthesizern, mit denen Rosa Anschütz damals vornehmlich gearbeitet hat. Für „Goldener Strom“ hat sie ihre Soundpalette erweitert und auch die Instrumente eingebaut, mit denen sie damals ihre ersten musikalischen Schritte gemacht hat.

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden