MUSIK

Sidi Touré: Afrik Toun Mé

Sidi Touré Afrik Toun Mé Albumcover Platz zehn unserer September-Liste der besten Alben 2020

Nach der überbordenden Band-Platte „Toubalbero“ von 2018 hat sich der legendäre malische Musiker Sidi Touré für sein nächstes Album zurückgezogen. Die Reduktion auf ein Trio hat seine ihm eigene Energie, sein dynamisches Gitarrenspiel und seine gefühlvolle, wandlungsfähige Stimme gestärkt: Gemeinsam mit dem Gitarristen Mamadou Kelly und dem Perkussionisten Boubou Diallo spielt Touré diesmal nicht minder weitläufigen, aber schlichteren polyrhythmischen Folk.

War „Toubalbero“ ein Langstrecken-Sprint, ist „Afrik Toun Mé“ ein Spaziergang geworden, zwar in zurückgelehnt schlenderndem Tempo, doch immer noch zielgerichtet. Zwar ist „Afrik Toun Mé“ von Moment zu Moment betrachtet nicht so markant wie Tourés ambitioniertere Arbeiten, doch es gewinnt durch die Entspannung die Aura einer großen inneren Kraft, kommunal und tröstend. Der Vorteil eines erkundenden Spaziergangs: die Ruhe, einmal das große Ganze in Betracht nehmen zu können – und zu erkennen, was wirklich wichtig ist.