Zum Inhalt springen

Slowthai teilt neue Single „Selfish“, kündigt Album „Ugly“ an

slowthai
Foto: Universal Music

Mit einer radikalen Aktion macht Slowthai auf sein neues Album aufmerksam: Schafft er es, 24 Stunden in einem Spiegelraum zu verbringen?

  • Der britische Rapper Slowthai hat „Selfish“ geteilt, die erste Single aus einem neuen Album.
  • „Ugly“ wird am 3. März erscheinen.
  • Statt eines Musikvideos zu „Selfish“ gibt es einen Livestream, bei dem Slowthai 24 Stunden in einem verspiegelten Raum verbringt.

Der neue Track ist ungewöhnlich für Slowthai, klingen in ihm doch eher Punk und Rock an als der gewohnte HipHop und Grime. Zwar rappt Slowthai noch, doch zwischenzeitlich singt er auch. Wie der NME berichtet, erstreckt sich diese Änderung auf das ganze Album, auf dem der Musiker seiner Liebe zum Rock mehr Raum gelassen hat.

Hör dir „Selfish“ jetzt hier an:

„Ugly“ ist Slowthais drittes Album, den Vorgänger „Tyron“ hat er 2021 veröffentlicht. Der Titel ist dabei mehrdeutig: Die vier Buchstaben stehen zugleich für die Abkürzung „U gotta love yourself“ – „Du musst dich selbst lieben“. Diese hat Slowthai, bürgerlich Tyron Frampton, auf seine Wange tätowiert, wie auf dem Cover zu sehen.

Ein klassisches Musikvideo zur neuen Single „Selfish“ gibt es nicht. Stattdessen wagt Slowthai ein Experiment: Heute, am 25. Januar, kann man ihn bei einem Livestream auf YouTube beobachten. Er versucht, 24 Stunden in einem Raum zu verbringen, dessen Wände Spiegel sind. Zur Beschäftigung hat er nur ein bisschen Farbe und Papier. Wie die Beschreibung des Videos erklärt, handelt es sich dabei um „eine Übung in Geduld und Selbstreflexion“.