FILM

Star Wars: Erster Film mit weiblicher Regie in Aussicht

Der Aufstieg Skywalkers: Neuer „Star Wars“-Trailer zeigt Duell zwischen Rey und Kylo Ren
Star Wars: Der Aufstieg SkywalkersFoto: Disney

Schon bald könnte es den ersten „Star Wars“-Film geben, bei dem eine Frau Regie führt. Das bestätigte Kathleen Kennedy, ihres Zeichens Präsidentin der Produktionsfirma Lucasfilm unter der Schirmherrschaft von Disney, in einem Interview mit der BBC bei den BAFTA Awards.

Auf die Frage, ob eine Frau bei einem zukünftigen „Star Wars“-Film Regie führen könnte, antwortete Kennedy: „Absolut, ohne Frage.“ Die Produzentin führte ihre Antwort weiter aus, und verwies auf die Serie „The Mandalorian“, bei der Regisseurinnen wie Bryce Dallas Howard und Deborah Chow für einzelne Episoden verantwortlich waren. Letztere wird nach Kennedy auch bei der geplanten Spin-off-Serie über Obi-Wan Kenobi Regie führen. „Wir kultivieren gerade sehr viel großartiges neues Talent,“ äußerte sich Kennedy abschließend.

„Star Wars“-Regisseurinnen sind schon seit langem gefragt

Bereits vor vier Jahren sprach Kathleen Kennedy in einem Interview mit Variety über die Zukunft der Filmreihe. Schon da ließ sie verlauten, dass der Weg zur ersten weiblichen Regie der Reihe ein langer werden könnte.

„Wir wollen sicher gehen, dass wir den Regisseurinnen, die wir an Bord holen, die besten Voraussetzungen zum Erfolg bieten können. Die Filme sind gigantisch, und man kann sich ihnen nicht einfach so, ohne Erfahrung annehmen.“

Allerdings könnte die Wartezeit für den ersten Film einer Regisseurin noch ein bisschen länger werden. Gerüchten zufolge sind Lucasfilm und Disney mit dem „Thor“- und „Jojo Rabbit“-Regisseur Taika Waititi im Gespräch für die nächsten „Star Wars“-Filme. Ferner gab Kathleen Kennedy vor Kurzem bekannt, dass sich die beiden Produktionsfirmen bis zur nächsten Trilogie noch ein wenig Zeit nehmen wollen. Dies bietet wiederum genügend Zeit für Regisseurinnen wie Bryce Dallas Howard und Deborah Chow, um sich mit dem „Star Wars“-Univerum vertraut zu machen. jl

Nichts verpassen! Einfach unseren Film-Newsletter abonnieren! Anmelden